Aufstieg der SV Menden Damen in die Regionalliga

Mit einer durchgehend starken Leistung in der letzten Saison 2017/17 sicherten sich die Damen des SV Menden den Start in der Regionalliga West.

Aufstieg der SV Menden Damen in die Regionalliga

Mit einem zusätzlich verstärkten Kader aus Bayer Leverkusen, dem 1. FC Köln und Allner-Bödingen nehmen die Mendenerinnen Ihre "Aufgabe Regionalliga" in der neuen Saison an.

Der Aufstieg stand bereits am drittletzten Spieltag fest: Die 1. Mannschaft besiegte den KSV Heimersdorf mit 7:1 nach 0:1 Rückstand und feierten den Regionalligaaufstieg ausgiebig mit ihren Fans.

Ihre Premiere in der dritthöchsten deutschen Spielklasse Deutschlands feiern die Regionalligafußballerinnen des SV Menden auf eigenem Platz. Am Sonntag, 3. September, erwartet die Mannschaft von Erfolgstrainer Thomas Imbach den SV Germania Hauenhorst in der SV Menden-Arena. Anschließend treffen die Blau-Weißen auf zwei alte Bekannte: Zunächst geht's zum SC Fortuna Köln, der die zurückliegende Saison auf Rang drei abschloss (10. September); danach empfangen die Mendenerinnen die SF Uevekoven (17. September).

Redakteur: SV Menden, fupa.net, Daniel Heinze

Nach oben scrollen