Hier finden Sie einige FAQ´s aus dem Bereich des DFBnet.

1. Wo finde ich das DFBnet?

Das DFBnet ist im Internet unter www.dfbnet.org zu finden. Dort können nach der Anmeldung mit der individuell vergebenen Benutzerkennung je nach Berechtigung z.B. der Vereinsmeldebogen oder auch die Ergebnismeldung bearbeitet werden.

2. Wer vergibt die Benutzerkennungen für das DFBnet?

Die Benutzerkennungen für das DFBnet vergibt grundsätzlich der DFBnet-Administrator des Fußball-Verbandes Mittelrhein.

Die Vereinsadministratoren der Vereine haben nach Erteilung einer entsprechenden Berechtigung die Möglichkeit, die Zugangskennungen zum DFBnet auf Vereinsebene selber zu verwalten.

Informationen zur Vereinsadministration erhalten Sie im Fußball-Verband Mittelrhein beim Sachbearbeiter für das DFBnet (Jörg Vanwersch; (T.: 02242-91875-27; M.: joerg.vanwersch(at)fvm.de).

3. Was ist das DFBnet Postfach?

Das geschlossene DFBnet-Postfachsystem basiert auf einem für die Fußballfamilie angepassten Kommunikationsportal. Für die Einrichtung und die Nutzung der Postfächer sind Verbände zuständig.

Im Fußball-Verband Mittelrhein steht grundsätzlich allen Vereinen und Funktionären auf Verbands- und Gliederungsebene je ein Postfach zur Verfügung.

Die Postfächer werden sowohl von vielen DFBnet-Anwendungen mit Informationen beliefert, als auch mit offiziellen Dokumenten der Verbände bestückt.

4. Was ist der Liveticker und wer kann den Liveticker nutzen?

Der Liveticker bringt die Amateurspiele in ganz Deutschland groß raus. Es können deutschlandweit nahezu alle Begegnungen bis zur Kreisebene getickert und live auf FUSSBALL.DE verfolgt werden.

Die offiziellen Daten aus dem DFBnet Spielbericht fließen dabei automatisch in den Liveticker ein. Die Nutzer des Livetickers ergänzen vom Spielfeldrand aus per App spannende Situationen und Highlights im Spielverlauf. Das ermöglicht auch im Amateurfußball eine zeitnahe Berichterstattung bis auf die untersten Ebenen und ist ganz ohne professionelle Redakteure möglich.

Tickern kann grundsätzlich jeder. Egal, ob Spieler, Trainer, Stammgast oder Fan. Alles, was zum Tickern gebraucht wird, ist ein Fanprofil auf FUSSBALL.DE oder eine DFBnet-Kennung. Das persönliche Profil auf FUSSBALL.DE ist schnell angelegt und ist kostenlos. Einfach auf FUSSBALL.DE mit E-Mailadresse und Namen registrieren und schon kann es losgehen!

Getickert wird über die FUSSBALL.DE-App mit dem Smartphone oder Tablet.

5. Welche Hardware- bzw. Softwareausstattung benötige ich für das DFBnet?

Für die reibungslose Nutzung des DFBnet sollten folgende Vorraussetzungen geschaffen werden:

  • ein internetfähiges Endgerät (PC, Notebook, Tablet, Smartphone)
  • ein aktueller Zugang zum Internet in ausreichender Stärke
  • ein aktueller Webbrowser ist ausreichend (es wird keine weitere Software benötigt, da das DFBnet eine reine Webanwendung ist).
Die DFBnet APPs (Ergebnismelung und Liveticker) funktionieren sowohl auf IOS als auch auf Android.


Nach oben scrollen