Jürgen Panfil bekommt den DFB-Ehrenpreis

Fußballkreis Sieg zeichnet Nachwuchstrainer und Vereinsfunktionäre für ihre Tätigkeit aus. Erstmals fünf Kategorien.

Ohne Ehrenamtler kann kein Verein existieren. Leute, die sich unentgeltlich engagieren, die stets ansprechbar und hilfsbereit sind, die bei Wind und Wetter ihrer Tätigkeit nachgehen, sind die heimlichen Helden der Clubs. So zeichnete der Fußballkreis Sieg auch in diesem Jahr in einer Feierstunde wieder verdiente Ehrenamtler aus – erstmals in fünf verschiedenen Kategorien. Zusätz­lich zur „normalen“ Auszeichnung mit Urkunde und DFBUhr gab's den DFBEhrenamtspreis, den FVMEhrenamtspreis für Herren und Frauen sowie den „DFB-Fußballhelden“.

DFB-Ehrenamtssieger wurde Jürgen Panfil, langjähriger Vorsitzender des damaligen SV Bödingen sowie des Nachfolgevereins SV Allner-Bödingen und heutiger Ehrenvorsitzender. Er wird vom Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) im Frühjahr zu einem „Dankeschön-Wochenende“ nach Brandenburg eingeladen. Den FVM-Ehrenamtspreis der Herren erhielt Markus Braun (1. FC Spich), der das Kunststück fertigbrachte, eine B-Junioren-Mannschaft mit einem zu kleinen Kader ohne ein einziges Pflichtspiel durch die komplette Saison 2015/16 zu führen und das Team zusammenzuhalten. Bei den Frauen ging der Preis an die Jugendgeschäftsführerin Annette Schmitt (Bröltaler SC), die ihr Amt bereits seit der Vereinsgründung 2003 ausübt und zuvor beim Vorgängerverein VfL Schönenberg in gleicher Funktion tätig war. Die beiden erhalten vom FVM eine Einladung zum Sommerfest anlässlich der Veranstaltung „Kölner Lichter“. Als „Fußballheld“ wurde Philip Stegert, Aktiver des B-Kreisligisten TuS Birk, gekürt. Der 26-Jährige engagiert sich bereits seit 2003 im Verein als Jugendtrainer und darf sich nun auf eine fünf­tägige Bildungsreise mit dem DFB nach Barcelona freuen, die im Mai stattfindet.

Ebenfalls geehrt wurden Ralf Bäumer, seit 1978 Jugendtrainer und Jugendgeschäftsführer – zunächst beim damaligen SV SW Neunkirchen, inzwischen Nachwuchscoach beim TSV Wolsdorf; Ralf Drinhausen, Trainer der Inklusionsmannschaft beim ASV Sankt Augustin; Klaus Grudinski, Frauen- und A-Junioren-Trainer des FC Adler Meindorf; Wilfried Kausche (SV Lohmar), Geschäftsführer und für die Organisation des Spielbetriebs bei den Rot-Schwarzen zuständig; Klaus Magull, Jugendgeschäftsführer des FC Hennef 05 und zuvor der Hennefer TuRa; und das „Urgestein“ Hans-Jürgen Rockstroh vom SC Uckerath, Sprecher des Ältestenrats im Verein und Schiedsrichterbeauf­tragter sowie ehemaliger Spieler, Schiedsrichter und Geschäftsführer der BlauWeißen. Rockstroh ist bereits seit 45 Jahren ehrenamtlich tätig.

Quelle: fupa.net

Aktion "Junge Fußballhelden"

Markus Halfmann FC Hennef 05;

Neben der Ehrenurkunde des DFB gab es für die zu Ehrenden auch eine elegante Armbanduhr des DFB. Unter großem Beifall würdigten auch der Kreisvorstand und die eingeladenen Ehrengäste dieses Abends die Geehrten für ihr Engagement zum Wohle unseres Fußballs.

Aber damit noch nicht genug. Aus den Kreisen und Bezirken wählen die Ehrenamts-beauftragten mit viel Fingerspitzengefühl 280 Preisträger aus, die - stellvertretend für viele hochengagierte Vereinsmitarbeiter - für ihre hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet werden. Alle Preisträger werden zu Dankeschön-Lehrgängen eingeladen, die öffentlichkeitswirksame Ehrungen, sportpolitische Diskussionen mit Prominenten sowie Besuche von Bundesligaspielen beinhalten.

Die einhundert engagiertesten Ehrenamtlichen werden für ein Jahr in den "Club 100" aufgenommen. Sie erwartet neben einer offiziellen Feierstunde auch der Besuch eines Länderspiels der A-Nationalmannschaft. Ab dem Jahr 2016 erfolgt zudem eine Ehrung seitens des Landes- oder Kreisverbands innerhalb des eigenen Vereins – dort, wo das tägliche Engagement auch stattfindet und Anerkennung besonders wichtig ist. Im Rahmen dieser Ehrung werden dem Verein durch den Ausgezeichneten zwei Mini-Tore mit Fußbällen übergeben.

Die Ehrenamtssieger des Kreises Sieg für 2015 sind:

Ehrenamtssieger 2015

Damen:

(SV Menden)

Herren:

(SV Leuscheid)

Junge Fußballhelden:

(FC Hennef 05)

Der Kreisvorstand bedankt sich für einen schönen und würdevollen Abend und wünscht den Geehrten an dieser Stelle alles Gute.

Nach oben scrollen