Schiedsrichter im Kreis Sieg wählen neuen Ausschuss und ehren Jubilare

Der alte Schiedsrichter-Ausschuss im Kreis Sieg ist auch der alte – erweitert um zwei Personen.

Schiedsrichter im Kreis Sieg wählen neuen Ausschuss und ehren Jubilare

Beim Kreisschiedsrichtertag in der Aula der Sportschule Hennef wählten 83 Unparteiische ihre neuen „Häuptlinge“ für die nächsten drei Jahre. Dabei wurde zunächst Vorsitzender Günter Gertmann (FC Hennef 05) im Amt bestätigt, mit überwältigender Mehrheit (nur 1 Gegenstimme, 3 Enthaltungen). „Ich bedanke mich für euer Vertrauen und verspreche, auch meine Gegner zu überzeugen“, erklärte er. Danach der erste Neuzugang. Lukas Dahmann (Siegburger SV) übernimmt das Amt des Lehrwartes, was in der letzten Amtsperiode verwaist war und als Interimslösung von Jens Robertz bekleidet wurde, der beruflich bedingt aber kürzertreten muss. Er versprach allerdings, den jungen Kameraden, der im Lehrstabs-Team mit seinem Bruder Philipp Dahmann und Tobias Esch die Lehrarbeit übernehmen soll, nach Kräften einzuarbeiten und zu unterstützen. Lukas Dahmann wurde mit drei Gegenstimmen und fünf Enthaltungen gewählt. Als „Vertreter der jungen Generation“ wurde danach der bisherige Beisitzer Tobias Jochem (TuS Altenrath) per Votum bestimmt, für ihn votierten neben zwei Enthaltungen alle Kollegen. Da für die fünf Beisitzer-Posten mit Romina Holschbach (TuS Schladern), Hans Kudrass (Wahlscheider SV), Erkan Zorlu (SF Troisdorf) und Bernd Peters (FC Hennef 05, alle bisher schon im Amt) sowie Gerd Pusch (FC Hennef 05, bisher Lehrstab) exakt fünf Schiedsrichter kandidierten, wurden sie gemeinsam und in offener Wahl gewählt (1 Gegenstimme, 3 Enthaltungen). Neben Wahlen standen auch einige Ehrungen an. So erhielten Dietmar Bien (TSV Wolsdorf), Güven Cinar (TV Rott) und Markus Meier (SV Wahlscheid, alle zehn Jahre Schiedsrichter) sowie Sascha Stegemann (1.FC Niederkassel) und Dirk Schönke (SC Uckerath, jeweils 20 Jahre Schiedsrichter) silberne bzw. Goldene Ehrennadeln des Verbandes. Mutlu Demirtas (Hellas Troisdorf) ist seit 30 Jahren Schiedsrichter und wurde mit einem Glaspokal geehrt. Auch die drei Kreissieger der Aktion „Danke Schiri“, Sandra Czekalla (RW Hütte), Alexander Laas (SV Menden) und Siegfried Reuss (Adler Meindorf) wurden mit einem Glaspokal geehrt, nachdem sie bereits am vergangenen Freitag auf der FVM-Ehrung ausgezeichnet wurden. Czekalla wird zudem als Verbandssiegerin zur DFB-Ehrung nach Frankfurt reisen. Feierlich verabschiedet wurde Heinz Peter Derscheid (GW Mühleip, der leider aus gesundheitlichen Gründen nach 38 Jahren die Pfeife an den Nagel hängt.

Nach oben scrollen