Sanierter Kunstrasen der Sportplatzanlage in Oberlar

31.08.2020 - Sanierter Kunstrasen der Sportplatzanlage in Oberlar bekam würdige Einweihung

Sanierter Kunstrasen der Sportplatzanlage in Oberlar

„Alle freuen sich wie die I-Dötzchen auf die Einschulung“, verkündete Raimund Sarcher, Vorsitzender des TuS 07 Oberlar, bei der Wiedereröffnung des neuen Sportplatzes.

Nach rund 19 Jahren stand für den Kunstrasenplatz eine dringende Sanierung an. Der Verein nutzt diesen in erster Linie für den Fußball und die Leichtathletik.

Der Kunststoffbelag des Feldes musste vollständig ausgetauscht und der Leichtathletik-Bereich neu angelegt werden. Die gesamte Sanierung kostete rund 216.000 Euro. „Wir hatten Glück, Bundesförderung zu bekommen. Da gab es dann 45 Prozent dazu, das sind knapp 100.000 Euro. So konnten wir die Kosten und den Aufwand aufteilen. Deshalb dauerte es auch etwas länger, als bei den anderen Sanierungen, die wir in Eigenregie durchführten“, erläuterte Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski in seinem Grußwort.

Mehr dazu im Originalbericht des Extrablatts

Text: Rheinische Anzeigenblätter
Foto: Woiciech

Nach oben scrollen