Auszeichnungen für das Ehrenamt

Es ist eine Ahre - kein Amt!

Das ehrenamtliche Engagement ist die Basis unseres Fußballs. Der Einsatz jedes Einzelnen unbezahlbar. Tradition und Moderne: beides kennzeichnet das Ehrenamt, das sich mitten in einem Wandel befindet. Ehrenamt früher – das war eine dauerhafte emotionale Bindung, selbstlos und zumeist nach dem Prinzip „learning by doing“.Heute und morgen geht es oft um ein zeitlich befristetes, pragmatisch ausgewähltes Engagement. Die Erwartungen an die Kompetenzen der Ehrenamtlichen steigen stetig.

So beschreibt es der DFB in seiner Ausführung zur "Aktion Ehrenamt". Im Sommer 2015 wurde zum ersten Mal ein neuer, zusätzlicher Ehrenamtswettbewerb ausgeschrieben. Mit den "Fußballhelden" richtet sich der DFB speziell an die Zielgruppe der jungen und talentierten Ehrenamtlichen bis 30 Jahre. Mit diesem, jährlich parallel zum bestehenden DFB-Ehrenamtspreis ausgeschriebenen Wettbewerb sollen im speziellen Kinder- und Jugendtrainer/innen sowie Jugendleiter/innen angesprochen werden.

Der Fußballkreis Sieg konnte für das Jahr 2015 insgesamt 8 "Ehrenamtler" aus den verschiedensten Vereine des Kreises auszeichnen. Anlässlich eines feierlichen Abendessens am gestrigen Dienstag würdigte der Ehrenamtsbeauftragte und stellvertretender Kreisvorsitzende, Helmut Küpper, die Verdienste und herausragende ehrenamtliche Tätigkeiten von:

Aktion "Ehrenamt"

Claudia Standley SV Menden;
Hans-Georg Jülichmanns FC Hennef 05;
Norbert Maibaum FC Hennef 05;
Aloys Krey SC Uckerath;
Hans-Peter Walgenbach SV Leuscheid;
Markus Thüren FC Hertha Rheidt;
Dieter Heiderich TuS Herchen;

Aktion "Junge Fußballhelden"

Markus Halfmann FC Hennef 05;

Neben der Ehrenurkunde des DFB gab es für die zu Ehrenden auch eine elegante Armbanduhr des DFB. Unter großem Beifall würdigten auch der Kreisvorstand und die eingeladenen Ehrengäste dieses Abends die Geehrten für ihr Engagement zum Wohle unseres Fußballs.

Aber damit noch nicht genug. Aus den Kreisen und Bezirken wählen die Ehrenamts-beauftragten mit viel Fingerspitzengefühl 280 Preisträger aus, die - stellvertretend für viele hochengagierte Vereinsmitarbeiter - für ihre hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet werden. Alle Preisträger werden zu Dankeschön-Lehrgängen eingeladen, die öffentlichkeitswirksame Ehrungen, sportpolitische Diskussionen mit Prominenten sowie Besuche von Bundesligaspielen beinhalten.

Die einhundert engagiertesten Ehrenamtlichen werden für ein Jahr in den "Club 100" aufgenommen. Sie erwartet neben einer offiziellen Feierstunde auch der Besuch eines Länderspiels der A-Nationalmannschaft. Ab dem Jahr 2016 erfolgt zudem eine Ehrung seitens des Landes- oder Kreisverbands innerhalb des eigenen Vereins – dort, wo das tägliche Engagement auch stattfindet und Anerkennung besonders wichtig ist. Im Rahmen dieser Ehrung werden dem Verein durch den Ausgezeichneten zwei Mini-Tore mit Fußbällen übergeben.

Die Ehrenamtssieger des Kreises Sieg für 2015 sind:

Ehrenamtssieger 2015

Damen:

(SV Menden)

Herren:

(SV Leuscheid)

Junge Fußballhelden:

(FC Hennef 05)

Der Kreisvorstand bedankt sich für einen schönen und würdevollen Abend und wünscht den Geehrten an dieser Stelle alles Gute.

Aktion "Ehrenamt" und Aktion "Junge Fußballhelden" 2016

Weitere News

10 neue Futsal-Schiris für die Kreise Sieg und Bonn

Zuwachs für die Trendsportart Futsal! Beim ersten gemeinsamen Anwärterlehrgang der Fußballkreise Sieg und Bonn wurden in der Sportschule Hennef zehn neue Futsal-Schiedsrichter ausgebildet.

10 neue Futsal-Schiris für die Kreise Sieg und Bonn

Zuwachs für die Trendsportart Futsal! Beim ersten gemeinsamen Anwärterlehrgang der Fußballkreise Sieg und Bonn wurden in der Sportschule Hennef zehn neue Futsal-Schiedsrichter ausgebildet. Für den Kreis Sieg leiten ab sofort Edward-Constantin Ionnescu-Taciulescu (FC Hennef 05), Dirk Schönke (SC Uckerath) sowie David Vödisch und Jeremy Josch (beide SSV Kaldauen) Spiele auf Kreisebene in der fußball-verwandten Sportart, die in der Halle ausgetragen wird. 

Beim Tageslehrgang brachten die Lehrgangsleiter Christopher Horst (Lehrstab Kreis Sieg) und Jürgen Schuster (Futsalbeauftragter Kreis Bonn) den Teilnehmern die Futsal-Regeln bei, die anschließend im Rahmen einer Leistungsprüfung (Regel- und Lauftest) erfolgreich angewendet wurden. Darüber hinaus wurden noch einige Praxisbeispiele in Sachen Stellungsspiel vermittelt.

„Großer Dank gilt der Sportschule Hennef für die optimale Betreuung und die Räumlichkeiten“, sagt Horst.

 

zurück
Nach oben scrollen