Vereinsgespräche 2017 im Kreis Sieg

Turnusmäßig fanden die jährlichen Vereinsgespräche zwischen Kreisvorstand und den Entsandten Mitgliedern der Vereinsvorstände im November statt.

Vereinsgespräche 2017 im Kreis Sieg

"Gemeinsam kommunizieren und Lösungen für Probleme finden"

Zwar war das o.g. Motto an diesem Abend nicht formal in Worte gefasst, aber es beschreibt die Stimmung und die Dialoge an diesen Abenden recht vortrefflich. Zur Einstimmung in den informationsreichen Abend wurde nach der Begrüssung durch den Vorsitzenden Guido Fuchs zunächst der DFB-Film "Zurück zu den Wurzeln" gezeigt, gefolgt (beim SV Höhe war die Reihenfolge anderes herum) von einem 15-minütigen Vortrag von Anja Vianden über die Vorteile und den Ausbau der Amateurfussball-Online-Plattform fussball.de.

Im Anschluß berichtete Kreisgeschäftsführer Daniel Heinze über Neuerungen im DFBnet und im Masterplan und es informierten die einzelnen Vorsitzenden der Ausschüsse (Günter Gertmann für die Schiedsrichterabteilung sowie Ernst Grundmann für den Kreisspielausschuss) über die aktuelle Situationen dieser Saison – auf und neben dem Platz.

Über die Ereignisse und Planungen von der aktuellen Geschäftsführertagung 2017 führte schließlich  Daniel Heinze weiter durch den Abend. Es strömten sicherlich viele Informationen auf die Anwesenden ein, aber alle teilnehmenden Vereine hinterfragten bevorstehende oder vergangene Maßnahmen teils kritisch, teils sehr interessiert.

Besonders erwähnenswert war die Erarbeitung der 2 Tagungspunkte des TuS Oberpleis und TuS Mondorf bzgl. der Anfrage zur Einführung der "Spielerpasskontrolle online" sowie die Zusammenarbeit der Vereine und des Kreises zur Verhinderung von unsportlichem Abwerben im Jugendfußballspielbetrieb. Bei letzterem waren sich alle Teilnehmer einig, dass man an einem Strang ziehen müsse und eine Fülle von "Spieler ansprechenden Maßnahmen" zwar rechtlich möglich seien, aber mit dem Gedanken des "Fairplay" nicht in Einklang zu bringen sind.

Zur Einführung der Spielberechtigungsprüfung online auf Kreisebene war das Vereinsvotum mit rund 80% für eine baldige Durchführung und nur ca. 5% der Anwesenden lehnten eine zeitnahe Prüfung online ab. 

Der Kreisvorstand berät die erarbeiteten Informationen und Fragen auf der nächsten Vorstandssitzung am 12.12.2017 und teilt den Vereinen die Entscheidungen und möglichen Maßnahmen umgehend mit.

Ein gelungener Abend - hervorragend ausgerichtet und bewirtet vom SV Bergheim (am 21.11.) und SV Höhe (am 28.11.2017). Vielen Dank für den herzlichen Empfang und die guten Gespräche.

Für den Kreisvorstand
Daniel Heinze

Nach oben scrollen